Rund 7,7 Millionen neue Kredite im Jahr 2016

Das Geschäft mit Krediten boomt nach wie vor, das zeigt uns auch eine aktuelle Statistik, die für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2016 nun herausgegeben wurde. Interessant ist dabei auch die Tatsache, dass der Durchschnitt für die Kredithöhe von 9552.- Euro auf nun 10225.- Euro angestiegen ist, dies könnte mit den gestiegenen Lebenserhaltungskosten in Deutschland in Zusammenhang stehen.

Betrachtet man außerdem den Schufa Kredit-Kompass 2017, so stellt man fest, dass insgesamt im letzten Jahresende rund 17,4 Millionen laufende Ratenkredite in Deutschland gelistet sind, das entspricht einem Zuwachs um 0,4% im Vergleich zum vorherigen Jahr.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kredite-im-Jahr-2016.jpg 
Hits:	3 
Größe:	54,1 KB 
ID:	1132
Bild: 2017 sind Kredite nach wie vor in Deutschland sehr beliebt (Copyright: Sparkasse)

Statistik geht auch im Jahr 2017 von steigenden Krediten aus


Durch die steigende Wirtschaft und Jobsicherheit im deutschen Raum geht man auch im Jahr 2017 von leichten Kredit-Zuwächsen aus, auch die derzeitige Niedrigzinsphase dürfte dafür ausschlaggebend gewesen sein. Im Durchschnitt beträgt die Laufzeit von Krediten übrigens derzeit rund 48,6 Monate und 97,8% aller Kredite wurden von den Deutschen zuverlässig zurück gezahlt und getilgt.

Beim Abschluss von Krediten sind Deutsche jedoch weitaus vorsichtiger und kritischer geworden, dies zeigt die Zahl der Konditionsabfragen, die mit knapp 23 Millionen um ganze 15% gestiegen sind gegenüber dem letzten Jahr. Im Durchschnitt kann also gesagt werden, dass pro Kredit etwa unter 3 Anbietern ein Kredit-Vergleich stattfindet. Die beliebteste Kreditform in Deutschland ist übrigens nach wie vor der Ratenkredit, der von 24% genutzt wird. Knapp dahinter stehen Hypotheken-Darlehen mit 21% sowie Dispokredite mit 18%.