Online Kauf von Tickets: Die Bezahlung mit Kreditkarte wird empfohlen

Es gibt sie überall im Internet zu kaufen: Diverse Tickets zu verschiedenen Events, Konzerte, Musikfestivals oder sportlichen Veranstaltungen. Immer mehr Menschen kaufen solche Tickets im Netz und der Markt dafür boomt nach wie vor, doch auch die Anzahl von Betrugsfällen steigt rapide an.

Wie man sich davor schützen kann, möchten wir im heutigen Artikel kurz aufklären, damit auch Sie ihre zukünftige Veranstaltung in Ruhe genießen können.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	konzert-tickets-kreditkarte.jpg 
Hits:	1 
Größe:	74,9 KB 
ID:	1134
Bildquelle: Neuroth AG

Vorsicht beim Online-Kauf von Tickets

Laut diverser Statistiken steigen die Online-Käufe von Tickets von Jahr zu Jahr an, was jedoch wenige Wissen ist, dass auch die Betrugsfälle rapide ansteigen. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) erhält immer mehr Beschwerden von betrogenen Kunden, die nach der Bezahlung kein Ticket erhalten haben sollen.

Hier einige Tipps, um sich beim Ticket-Kauf besser schützen zu können:

  • Es wird dringend dazu geraten, nur offizielle Webseiten der jeweiligen Veranstaltung oder die dazu gehörige Verkaufsstelle aufzusuchen, denn viele Ticket-Seiten im Internet sind nicht vertrauenswürdig. Dies zeigt u.a. die jeweiligen Anbieter im Netz, bei vielen fehlen wichtige Adressdaten, um etwaige Probleme lösen zu können oder es ist nur eine eMail-Adresse angegeben. Bei Problemen wird es hier äußerst schwierig, an sein Geld wieder heran zu kommen. Lassen Sie sich also nicht von günstigen Preisen locken.


  • Das EVZ empfiehlt ganz klar die Ticket-Bezahlung mit einer Kreditkarte. Senden Sie in keinen Fall Geld mit einem Bargeldtransfer-Service an unbekannte Personen.


  • Sollten Sie Tickets weiterverkaufen wollen, ist ebenfalls Vorsicht geboten, vor allem, wenn das Konzert oder die Veranstaltung bereits ausverkauft ist. Dies könnte als Schwarzhandel angesehen werden und es drohen diverse Bußgelder der Wettbewerbsbehörde.