Hallo Leute,

derzeit geht in der Kreditkarten-Welt in den Medien ein sehr großer Aufschrei durch das Netz. Es wird sehr oft darüber berichtet, dass angeblich die UNO (United Nations Organization, Vereinte Nationen) Gratis-Kreditkarten an Flüchtlinge verteilen soll und das auch von Mastercard unterstützt wird. Es gibt auch schon diverse Bilder, wie verschiedene Flüchtlinge lachend diese besagte UNHCR Kreditkarte in die Kamera zeigen. Bitte versteht mich jetzt nicht falsch, ich bin keine "asoziale Person" oder gönne jemanden Etwas nicht, aber dennoch tritt hier die UNO meiner Meinung nach mit der in Europa breit gefächerten Flüchtlings-Debatte in ein großes Fettnäpfchen und gießt zusätzlich Öl ins Feuer. Dazu wird jedoch auch von manchen Parteien behauptet, dass viele Fake-News zu diesem Thema existieren sollen. Naja, ob man damit die Sachlage nicht ein wenig entspannen möchte? Es gibt ja anscheinend eindeutige Beweise dafür, dass diese angesprochene UNO Flüchtlings-Kreditkarte wirklich existieren soll.

Würde mich mal brennend interessieren, was ihr zu diesem Thema zu sagen habt? Auch wäre interessant, wie hoch das Limit bei dieser UNO-Kreditkarte ist und welche Möglichkeiten man damit hat. Eine genaue Aufklärung der Verantwortlichen wäre sicher auch eine intelligente Lösung.

Noch einen schönen Restabend und liebe Grüße,
Michaela