Barclaycard New Visa: Die gebührenfreie Kreditkarte

Im Gegensatz zu vielen Emittenten von MasterCard Kreditkarten haben sich die Herausgeber von Visa-Karten recht bedeckt gehalten, was eine gebührenfreie Visa-Card betraf. Barclaycard hat mit der Barclay New Visa allerdings eine Kreditkarte auf den Markt gebracht, die sich in keiner Weise vor den Mitbewerbern verstecken muss, im Gegenteil. Nicht umsonst erhält diese Karte in Focus Money (Ausgabe 36 / 2016) die Auszeichnung als beste Kreditkarte.




Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	barclay-new-visa-kreditkarte.jpg 
Hits:	3 
Größe:	76,0 KB 
ID:	1105

Die Fakten

Bei der Barclay New Visa garantiert der Herausgeber die lebenslange Gebührenfreiheit. Für die Partnerkarte beträgt die Jahresgebühr lediglich zehn Euro. Diese Kreditkarte wartet zwar auch mit einer Auslandskrankenversicherung auf, reduziert sich ansonsten auf die Kreditkarte als Zahlungsmittel. Dies betrifft sowohl die Bezahlung im Einzelhandel als auch den Bezug von Bargeld am Automaten. Im zweiten Fall berechnet Barclaycard dem Karteninhaber keinerlei Gebühren, wenn die Barverfügung in der Eurozone stattfindet. Nutzt der Inhaber die Karte jedoch, um Fremdwährung abzuheben, fällt eine Gebühr von 1,99 Prozent auf den abgehobenen Betrag für die Umrechnung an. Eine im Vergleich sehr moderate Größe, wie auf dem Portal Kreditkartentest.com deutlich wird.

Wird die Kreditkartenabrechnung in einer Summe per Lastschrift beglichen, gilt für den Kreditkarteninhaber ein Zahlungsziel von 60 Tagen, für das keine Zinsen berechnet werden. Bei Ratenzahlung berechnet Barclaycard allerdings einen Zinssatz von 16,99 Prozent pro Jahr. Voraussetzung für eine Teilzahlung ist eine monatliche Rückführung von mindestens zwei Prozent des offenen Saldos und hier mindestens 15 Euro pro Monat.

Als moderne Kreditkarte verfügt die Barclay New Visa natürlich auch über die Kontaktlosfunktion, um Beträge bis zu einer Höhe von 25 Euro ohne Eingabe der Pin oder Unterschrift zu begleichen. Die Sicherheit für Bezahlvorgänge im Internet stellt der VISA 3D Security-Standard sicher.

VideoIdent vereinfacht den Antrag

Im Gegensatz zu vielen anderen Kreditkarten entfällt bei der Barclay New Visa der Weg zur Post, um den Antrag im Rahmen des PostIdent-Verfahrens einzuschicken. Die Legitimationsprüfung erfolgt völlig entspannt zu Hause mittels VideoIdent-Verfahren. Ein gültiger Personalausweis ist allerdings auch hier zwingend notwendig.

Die Besonderheit

Eine weitere Besonderheit stellt die Rückkauf-Garantie dar. In Kooperation mit dem Unternehmen SPB werden fast alle Produkte, welche der Karteninhaber mit seiner Barclay New Visa bezahlt hat, innerhalb eines Jahres zu garantiert 50 Prozent des Kaufpreises zurückgenommen. Diese Garantie zeigt sich vor allem bei Produkten mit schnellem Preisverfall, beispielsweise Computern oder Handys als interessante Option. Ausgenommen sind allerdings motorbetriebene Fahrzeuge, Kunstgegenstände und Waren mit einem Gewicht über 30 Kilo.

Für wen eignet sich die Barclay New Visa?

Diese Kreditkarte ist für alle eine Option, für die eine Karte ohne Jahresgebühr und Kosten für Barverfügungen wichtiger als Boni oder umfangreiche Assistancen sind.