Partnerkreditkarte bei Privatinsolvenz


  1. #1
    PechVogel

    Partnerkreditkarte bei Privatinsolvenz

    Hi,

    bisher hatte ich das Glück leider nie auf meiner Seite, darum denke ich, dass auch diese Idee wieder nicht klappen wird. Aber ist es möglich bei Kreditkarte, also besser gesagt eine Partnerkarte zu besitzen, wenn man in der Privatinsolvenz sich befindet? Das würde mir schon sehr weiterhelfen...aber ich weiß nicht, ob diese Option realisierbar ist. Wenn jemand vielleicht eine Antwort darauf hätte, ob bei Privatinsolvenz Partnerkarten beantragt werden können, wäre ich euch sehr dankbar! Hatte leider bisher nicht so viel Glück in meinem Leben, da wäre wenigstens eine kleine Hilfe in Form einer Kreditkarte schon mehr als Gold wert!

    Freundliche Grüße,

    Der PechVogel

  2. #2
    AmEx

    AW: Partnerkreditkarte bei Privatinsolvenz

    Hallo,

    bei Partnerkreditkarten werden in der Regel auch Bonitätsprüfungen gemacht. Dann kann es sein, dass keine Partnerkarte auf den entsprechenden Namen ausgestellt wird.

    Eine einfachere Möglichkeit wäre eine Prepaid Kreditkarte zu beantragen. Prepaid Kreditkarten werden oft ohne Schufa und Bonitätsprüfung ausgestellt, da es sich hierbei um Kreditkarten auf Guthabenbasis handelt. Es kann also nur so viel Geld ausgegeben werden, wie siche auf dem Kreditkartenkonto befindet und für die Bank besteht somit kein Risiko. Deshalb werden diese Kreditkarten auch ohne Schufa ausgestellt.

    In unserem Prepaid Kreditkarten Vergleich findest du verschiedene Angebote von Prepaid Kreditkarten.

    Gruß,
    AmEx!

  3. #3
    PechVogel

    AW: Partnerkreditkarte bei Privatinsolvenz

    Danke für die Antwort!

    Ich wusste, dass es wieder nicht klappen würde, wobei mir die Idee einer eigenen Kreditkarte fast besser gefällt, auch wenn es "nur" eine Prepaid Kreditkarte ist. Ich denke ich werde mich in diese Richtung mal genauer informieren! Und man kann diese Kreditkarten wirklich wie normale Kreditkarten gebrauchen? Oder gibt es da irgendeinen Haken?

    Freundliche Grüße!

  4. #4
    AmEx

    AW: Partnerkreditkarte bei Privatinsolvenz



    Hallo,

    bei Prepaid Kreditkarten gibt es keinen Haken. Nur kann es passieren, dass du bei gewissen Akzeptanzstellen deine Prepaid Kreditkarte nicht benutzen kannst. Dies ist beispielsweise bei den veralteten "Ritsch Ratsch" Geräten der Fall, da diese nur Kreditkarten mit Hochprägung akzeptieren und Prepaid Kreditkarten in der Regel keine Hochprägung haben.

    Ansonsten kannst du eine Prepaid Karte genauso nutzen, wie eine herkömmliche Kreditkarte, sprich Geld abheben, bargeldlos Bezahlen und im Internet einkaufen. Du musst lediglih dafür sorgen, dass stets genug Deckung auf dem Konto ist.

    Bei den Angeboten würde ich genau vergleichen, denn es gibt manchmal Prepaid Karten Anbieter, die die schufafreie Kreditkarte sehr teuer verkaufen und oftmals noch zusätzlich Gebühren verlangen (fürs Aufladen, Bargeld abheben, monatliche Kontoführungsgebühr...).

    Gruß,
    AmEx!

+ Antworten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

kreditkarte partnerkarte schufa

partnerkarte ohne schufa

partner kreditkarte schufa

partnerkreditkarte bei privatinsolvenz

kreditkarte partnerkarte ohne schufa

partner kreditkarte privatinsolvenzInsolvenzamex partnerkarte schufakreditkarte partnerkarte bei insolvenzschufa anfrage bei partnerkarte kreditkarte

Stichworte


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37