Unter Co-Branding versteht man eine Kooperation zwischen verschiedenen Marken mit dem Ziel eine bessere Vermarktung zu erreichen. In diesem Bereich sind vor allem Kreditkarten äußerst beliebt. Co-Branding Kreditkarten sind ganz normale Kreditkarten mit dem gewissen Extra. Unternehmen, wie beispielsweise Fluggesellschaften, Automobilhersteller, verschiedene Vereine, usw. stellen in Kooperation mit Bankinstituten eigene Kreditkarten her. Sogar die Stadt Berlin hat eine eigene Kreditkarte herausgegeben.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bmw-carbon-card.gif 
Hits:	6 
Größe:	34,1 KB 
ID:	70
BMW Co-Branding Kreditkarte

Mit Co-Branding Kreditkarten geniessen Sie die Vorteile einer Kreditkarte und erhalten zusätzlich noch Vergünstigen, Rabatte und attraktive Angebote bei den jeweiligen Unternehmen und Vereinen. Nicht selten ist noch ein umfassendes Versicherungs-Paket inklusive.

Allerdings haben diese Zusatzleistungen auch Ihren Preis. Nicht selten werden dementsprechend höhere Jahresgebühren oder sonstige versteckte Kosten verlangt. In manchen Fällen ist auch die Vereinsmitgliedschaft Voraussetzung und in der Regel sind Co-Branding Kreditkarten nur für jene geeignet, die auch deren Angebote und Rabatte ausnutzen können.

Vorteile von Co-Branding Kreditkarten auf einen Überblick:


  • attraktive Angebote, Zusatzleistungen und Vergünstigungen
  • weltweit bargeldlos bezahlen
  • weltweit Bargeld abheben
  • enthalten alle Vorzüge einer Kreditkarte


Nachteile von Co-Branding Kreditkarten:


  • meist höhere Jahresgebühr
  • enthalten oft versteckte Kosten


Fazit:
Co-Branding Kreditkarte eignen sich für diejenigen, die an dem jeweiligen Unternehmen interessiert sind und deren Angebote auch nutzen. Wer die entsprechenden Rabatte und Vergünstigungen nicht beansprucht, sollte die verschiedenen Angebote herkömmlicher Kreditkartenanbieter vergleichen und sich eine "gewöhnliche" Kreditkarte anschaffen.

Berichten Sie in diesem Thread über Ihre Erfahrungen mit Co-Branding Kreditkarten.