Hallo liebe Leser,

in letzter Zeit erreichen uns wieder vermehrt Zuschriften von Mitgliedern, die in ihrem eMail-Postfach eine angebliche Nachricht von der Sparkasse mit dem Absender "kundenservice@sparkasse-kreditkarte.com" sowie den Betreff "Wichtiger Sicherheitshinweis!" oder "Entsperren Sie Ihre Kreditkarte" erhalten haben.

Bei dieser eMail handelt es sich jedoch um keine Nachricht der echten Sparkasse. Betrüger haben es auf ihre empfindlichen Kreditkarten-Daten abgesehen und in der eMail Links platziert. Klickt man den Link an, wird man zu einer professionellen Fake-Webseite weiter geleitet, auf der man seine Kreditkarten Daten für eine Entsperrung eingeben soll. Diese Daten werden danach an Dritte weitergeleitet, die nun mit ihrer Kreditkartennummer sowie PIN-Code im Ausland Geld abheben können. Klicken Sie deshalb auf keinen Fall einen Link an!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kundenservice@sparkasse-kreditkarte.jpg 
Hits:	7 
Größe:	42,5 KB 
ID:	1173
Bild: Sparkasse.de

Sie haben den Link in der eMail trotzdem angeklickt? Hier einige Tipps!

Lassen Sie ihre Kreditkarte sofort sperren. Hier reicht jedoch keine herkömmliche Sperrung über die zentrale Nummer 116 116, da via einem Kreditkarten Rohling und ihren Daten im Ausland mit dem Magnetstreifen trotzdem Geld abgehoben werden kann. Wesentlich effektiver ist hier eine Sperrung über KUNO, wir haben darüber vor kurzen berichtet.

Die Sparkasse hat auf ihrer offiziellen Webseite noch weitere Tipps zum Thema Phishing & Co. zur Verfügung gestellt.