► Exklusive Mastercard Kreditkarte: Neue N26 Karte aus Metall

Das bekannte Berliner Fintech-Unternehmen N26 (Number26) hat eine brandneue Kreditkarte gelauncht. Es handelt sich um die N26 Metal Karte, die erste digitale Kreditkarte innerhalb Europa, die aus Metall besteht. Einige Kunden des kostenpflichtigen "Black Accounts" wurde diese Karte angeboten, d.h. dass N26 Metal wohl vorerst nur an ausgewählte Kunden ausgeliefert wird, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Frankreich oder Italien angegeben haben.

Laut den Angaben von N26 selbst besteht die neue Kreditkarte aus dem Produkt-Portfolio innen aus Wolfram und außen aus Metall, das ca. 18 Gramm schwer ist. Die Karte ist also rund 3x so schwer wie eine handelsübliche Kreditkarte aus Plastik.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	N26-metall-kreditkarte.jpg 
Hits:	6 
Größe:	50,2 KB 
ID:	1168
Bild: Neue N26 Kreditkarte aus Metall

N26 Metal: Neue Premium Debit-Kreditkarte von Mastercard

Anders als die herkömmlichen, digitalen Produkte von N26 ist die neue Metal Mastercard Kreditkarte physisch greifbar und hat einen NFC-Chip für das kontaktlose bezahlen montiert. Es handelt sich dabei um eine Debit-Kreditkarte, die mit exklusiven Vorteilen locken möchte.

Darf man dem Anbieter aus Berlin nämlich glauben schenken, so ist jede Abhebung mit der Karte aus dem Ausland völlig kostenfrei. Auch mit den günstigsten Wechselkursen wird geworben. Mit an Bord soll auch eine umfassende Auslandsreiseversicherung sein. Desweiteren soll man direkt in der N26 App Zugriff auf den Kundendienst haben, der auch noch bevorzugt abgearbeitet werden soll. Der Release der N26 Metall Kreditkarte soll Anfang 2018 starten, die Karten werden wohl zu diesen Zeitpunkt dann für die ausgewählten Black Account User ausgeliefert werden. Die Karte soll übrigens 14,90.- Euro im Monat an Gebühren kosten.

Mehr Informationen zur neuen N26 Metal Kreditkarte finden Sie auf der offiziellen Webseite des Anbieters.