Antworten

Thema: Wann rechtfertigt eine Kreditkarte die Gebühren?

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces)

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 12.01.2017, 14:31
    Kreditkarte

    Wann rechtfertigt eine Kreditkarte die Gebühren?

    Sind die Gebühren einer Kreditkarte zu hoch bemessen?

    Glaubt man den Mitarbeitern der Filialbanken und Sparkassen, rechtfertigt der umfassende Service dieser Geldhäuser deren Gebühren für eine Kreditkarte. Wir wollen das nicht weiter kommentieren, sondern einfach einmal im Raum stehen lassen. Ergänzende Informationen statt eines Kommentars finden Sie unter folgendem Link. Der Markt wird mit kostenlosen Kreditkarten geradezu überschwemmt. Dennoch behaupten sich auch Kreditkarten, die mit einer Jahresgebühr ausgestattet sind, nach wie vor. Der Grund ist nicht die Solidarität eines Bankkunden mit seinem Betreuer. Es gibt vielmehr durchaus Ausstattungsmerkmale, die am Ende von der Rentabilität her die Kosten überwiegen.

    Anhang 1104

    Miles & More oder lieber Tankrabatt?

    Natürlich versteht es sich von selbst, dass Premiumkarten wie die Centurion Card von American Express nicht kostenlos zu haben ist. Die wohl exklusivste Kreditkarte der Welt sieht sich am wenigsten als Zahlungsmittel. Für das Gros der Verbraucher zählt aber weniger der Status und die Assistancen, die mit einer Premiumkarte einhergehen, sondern viel mehr der finanzielle Nutzen. Auf der einen Seite besteht dieser aus dem Wegfall der Gebühren, auf der anderen Seite darin, Rabatte zu erhalten. Die populärsten Kreditkarten in dieser Richtung sind wohl die Miles & More Karten der Fluggesellschaften. Für Vielflieger rechnet sich die jährliche Grundgebühr auf jeden Fall. Die Einsparung durch die gesammelten Meilen überwiegt diese Kosten bei Weitem. Ähnlich verhält es sich mit den Kreditkarten, welche einen Preisnachlass an der Zapfsäule bieten. Hier müssen wir allerdings unterscheiden. Einige Anbieter maximieren den Tankbonus auf die Jahresgebühr. Im günstigsten Fall erhält der Karteninhaber seine Karte folglich kostenfrei. Als attraktiver gelten freilich die Exemplare, die keine Maximierung bezüglich des Rabattes aufweisen. Mit diesen Karten ist es möglich, am Ende des Jahres eine über die Kartengebühr hinausgehende Einsparung zu erzielen.

    Auch Emotionen spielen bei der Auswahl eine Rolle

    Fußballvereine bieten ihren Mitgliedern inzwischen ebenfalls Kreditkarten mit dem Vereinslogo an. Der Fan hat davon keinen wirtschaftlichen Vorteil, zeigt aber, für welchen Verein sein Herz schlägt. Fußball ist Emotion, und diese findet sich am Ende des Tages bei dem einen oder anderen Anhänger auch in der Brieftasche wieder. Leider schließen sich die möglichen Rabatte bei Kreditkarten aus. Eine Miles & More Karte bietet keinen Preisnachlass beim Tanken, eine Karte mit Tankrabatt bietet keine Cashback Punkte beim Einkaufen. Erfreulicherweise gibt es inzwischen genügend kostenlose Kreditkarten, welche weitere Vergünstigungen ermöglichen. Unter dem Strich kann der Karteninhaber ohne weiteren finanziellen Aufwand auch an anderer Stelle in den Genuss von Vergünstigungen kommen. Auch wenn es nur darum geht, ein- oder zweimal im Jahr im Ausland kostenlos Bargeld am Automaten abzuheben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38