Consors Finanz Mastercard von der BNP Paribas

Bei der Consors Finanz Mastercard Kreditkarte handelt es sich um eine klassische Credit Card mit bonitätsabhängigen Kreditrahmen. Erste Informationen zu den jeweiligen Limit´s können übrigens von anderen Foren-Usern in diesen Thread nachgelesen werden. Das absolute Limit liegt unseres Erachtens bei genau 5000.- Euro. Die Karte ist aktuell kostenlos, d.h. der Benutzer zahlt 0.- Euro Jahresgebühr, was im Gegensatz zu anderen Konkurrenten, vor allem in einer Zeit von niedrigen Zinsen erwähnt werden sollte. Allerdings schmückt sich die Kreditkarte unseres Erachtens zu sehr mit der oft beworbenen 0% Finanzierung, denn diese ist nur dann kostenlos, wenn man eben die monatliche Einmalzahlung aktiviert, welche es auch bei vielen anderen Anbietern gibt.

Wie bei jeder anderen Kreditkarte, muss man auch bei der Finanz Mastercard auf einige Dinge achten, um nicht in eine "Kostenfalle" zu stolpern. Dies betrifft u.a. das Geld abheben an Bankautomaten mit dem MasterCard-Logo. Hebt man sich beispielsweise 300.- Euro oder mehr ab, dann ist die Transaktion komplett gebührenfrei. Liegt der Betrag jedoch darunter, zahlt man zusätzlich 3,95.- Euro pro Transaktion, was sich bei vielen, kleinen Abhebungen natürlich summiert. Im "Kleingedruckten" kann man auch entnehmen, dass bei einer Ratenzahlung ein effektiver Jahreszins von stolzen 15,90% fällig wird. Monatlich sind mindestens 2,5% des Saldos zurück zu zahlen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	consors-finanz-mastercard-kreditkarte.jpg 
Hits:	6 
Größe:	84,1 KB 
ID:	1198

Vorteile der Consors Finanz Mastercard auf einen Blick

  • Ist die monatliche Einmalzahlung aktiviert, zahlt der Kunde 0% Zinsen auf seine nächste Abrechnung
  • 0.- Euro Jahresgebühr
  • Durch MasterCard viele Akzeptanzstellen
  • Relativ hoher, erster Kreditrahmen
  • Einfaches Mobile Banking vom Smartphone aus

Nachteile der Consors Finanz Mastercard auf einen Blick

  • Beim Geld abheben unter 300.- Euro fallen jeweils immer 3,95.- Euro Gebühr an
  • Teure Kreditkarten Ratenzahlung von derzeit 15,90% (effektiver Jahreszins)
  • Abhebungsentgelte der Geldautomatenbetreiber können anfallen (z.B. im Ausland)
  • Unübersichtliche Preisgestaltung auf der Webseiten-Präsenz, wir konnten zum Beispiel keinerlei Informationen über anfallende Kosten zum Auslandseinsatz feststellen