Seit dem 6. Februar 2012, wurden die Leistungen für die Seat Visacard, aktualisiert.

So ist es neu, dass die Interessenten einen 0 Euro Haftungsanteil, mit der Seat Visakarte bei der Neubestellung dazubekommen. Weiterhin wurde die Jahresgebühr angepasst auf 33 Euro für die Hauptkarte und 22 Euro für die Partner-oder Zweitkarte.

Ab Anfang August 2012, wird ein SMS-Service für Seat Visacard-Inhaber, angeboten. So kann sich der Kunde dadurch zeitnah über die erfolgten Zahlungsanfragen durch die SMS-Anfrage, informieren. Zur Seat Visacard gibt es ein modernes Kreditkartenkonto, welches sich den Kundenwünschen anpasst.

Bis zu 30 Tage einer Kreditbeanspruchung ist für Seatkarteninhaber, zinsfrei. Sämtliche Umsätze, die mit der Seat Visacard getätigt werden, werden auf dem Kreditkartenkonto gesammelt. Einmal monatlich werden diese Umsätze dann vom normalem Girokonto, abgebucht. Ein weiterer Vorteil, die Seat Visakarte zu empfehlen ist, dass ab einem Euro schon das Guthaben verzinst wird, mit 1,20- bis 1,30 %.

Wenn einmal der gesamte Kreditbetrag nicht in einer Summe zurückgezahlt werden kann, so gibt es die Teilzahlungsmöglichkeiten. Die Seat Visacard kann so genutzt werden, dass der Kreditrahmen individuell variiert. Dies schafft flexible Freiheiten für den Kartennutzer.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	visa4.jpg 
Hits:	3 
Größe:	4,7 KB 
ID:	721