SBB Halbtax Kunden sind verärgert: Nachfolger-Kreditkarte "LibertyCard" kostet bares Geld

Schweizer Kunden der SBB sind zunehmend verärgert auf die Nachfolger-Kreditkarte LibertyCard von Visa. Kein Wunder, denn die Halbtax Kreditkarte der Schweizerischen Bundesbahnen war noch komplett kostenlos und auch sehr beliebt beim Volk. Nun fallen jedoch jährliche Gebühren in Höhe von 60 Schweizer Franken an.

Der Grund für die Kosten betrifft die beendete Partnerschaft zwischen der SBB und Bonuscard, dem Visa Kartenherausgeber der neuen LibertyCard Kreditkarte. Viele Schweizer fühlen sich nun von Visa überrumpelt, da die neue Karte einfach unaufgefordert als Ersatz zugestellt wurde und nun automatisch Kosten anfallen. Laut diversen Medien ist auch das Schreiben von Bonuscard als zweifelhaft und täuschend anzusehen, da die neue Karte im ersten Jahr noch Gratis ist und die 60 Schweizer Franken erst ab dem 2. Jahr anfallen. Der Satz könnte somit leicht übersehen werden, was nun auch viele Kunden betrifft, da die Aufregung derzeit groß ist. Ein weiteres Problem der LibertyCard ist ebenfalls, dass sich die Laufzeit automatisch verlängert, falls man die Kündigungsfrist übersieht. Für viele Kunden bleibt deshalb nur der letzte Schritt zur kompletten Kündigung der LibertyCard Kreditkarte von Visa.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	visa-libertycard-kreditkarte.png 
Hits:	5 
Größe:	47,4 KB 
ID:	1093
Neue Visa LibertyCard kostet Kunden jährlich 60 Franken

Visa LibertyCard kündigen - so geht´s

Wer die LibertyCard grundlegend kündigen möchte, muss dies 2 Monate vor Ablauf der Laufzeit machen. Wie bei den meisten Kreditkarten muss die Kündigung schriftlich eingereicht werden. Der Widerruf ist an folgende Adresse zu verrichten:

BonusCard.ch AG
VISA LibertyCard
Postfach
CH-8021 Zürich

Für die Kündigung kann auch unser kostenloses Musterschreiben auf dieser Seite verwendet werden.