Antworten

Thema: Der Einsteckkartenleser von quio Sicher genug?

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces)

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 14.08.2012, 21:43
    dalmatinar27

    Der Einsteckkartenleser von quio Sicher genug?

    Beim quio- Einsteckkartenleser gibt es viele, verschiedene Ausführungen in puncto Sicherheit.

    Da ist unter anderem der Einsteckleser, -Schreiber, mit Verriegelung Magnetkarten lesen. Dann der Einsteckkartenleser, mit Verriegelung, der Ic-Karten liest und sogar schreiben kann. Desweiteren der Einsteckleser für Chipkarten in Kurzbauform, der IC-Karten lesen oder schreiben kann. Die Kontaktiereinheit für Chipkarten in Low-Cost-Kurzbauform, der IC-Karten kontaktieren kann. Es folgt der Chipkarten-Einsteckterminal, der Mikroprozessorkarten protokollieren kann. Es gibt für die Chipkartenleser passend ein Mundstück aus Zinkdruckguss.

    Diese speziellen Kartenleser sind für viele, unterschiedliche Bereich entwickelt worden, wie dem Betrieb für die Kreditkartenakzeptanz im Kiosk. Die Kartenleser sind laut quio, auf dem höchstem Sicherheitsstandard und somit auch gegen Kreditkartenmissbrauch, sicher.

    Anhang 740

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39