Antworten

Thema: Postbank Ersatz-Bankkarte 15.- Euro Gebühr, ist das erlaubt?

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces)

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 25.10.2015, 23:20
    Kreditkarte

    15.- € Gebühr für Postbank Girocard

    Hallo Alina,

    wann wurde denn die Gebühr von deinem Konto abgebucht bzw. wann hast du deine neue PIN bzw. Ersatz-Girocard der Postbank beantragt? Anscheinend hast du in diesem Fall nur knapp das neue BGH-Urteil vom Bundesgerichtshof verpasst, denn dieser hat das 15.- Euro Entgeld für die Ersatz-Bankkarte der Postbank für unzulässig erklärt. Ob du den Betrag rückwirkend noch erhalten wirst, hängt wahrscheinlich von der Kulanz des jeweiligen Service-Mitarbeiters ab, jedoch kannst du mal in deiner Filiale nachfragen.

    Anhang 1017

    Wenn sich jedoch der Name (Nachname) des Karteninhabers der Postbank Girocard etwa durch eine Heirat ändern sollte, darf die Bank trotzdem 15.- Euro Gebühr zur Rechnung stellen.

    Viele Grüße,
    Das Kreditkarten-Forum.de Team
  • 25.10.2015, 16:45
    Alina_94

    Postbank Ersatz-Bankkarte 15.- Euro Gebühr, ist das erlaubt?

    Hallo liebe Foren-Freunde,

    mein Anliegen betrifft zwar nicht direkt eine Kreditkarte, doch kommt dem ganzen schon sehr nahe.
    Es geht um die Postbank Bankkarte. Ich habe meine PIN-Nummer unabsichtlich verloren und musste somit eine neue Geheimzahl am Schalter beantragen, damit ich in Zukunft auch wieder Geld von meinem Konto abheben konnte. Nach ein paar Tagen kam dann auch schon ein Brief von der Postbank, erst die PIN-Nummer, dann nach erneut 2 Tagen auch eine komplett neue Karte, was mich sehr verwundert hat, denn ich hatte doch lediglich eine neue PIN beantragt...?

    Naja, mir war das dann erst einmal egal, da ich nun wieder Geld abheben konnte, die alte Karte habe ich dann eben zerstört und entsorgt. Doch als ich meine Kontoauszüge geprüft habe, fiel mir sofort ins Auge, dass mir die Postbank doch tatsächlich 15.- Euro Gebühr abgezogen hatte für die Ersatz-Bankkarte, was mich jetzts ehr ärgert, da ich im Vorfeld nicht am Schalter bzw. der Post-Filiale informiert wurde.

    Kann man sich dagegen wehren? Ich habe auch schonmal glaube ich im Internet dazu etwas gelesen, dass das Banken nichtmehr dürfen und dies angeblich nur Geldmacherei sei.

    Es grüßt euch,
    Alina

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38