Antworten

Thema: Erste Bank und Sparkassen mit neuer Online-Kreditkarte

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces)

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 21.01.2016, 09:56
    Kreditkarte

    Erste Bank und Sparkassen mit neuer Online-Kreditkarte

    Erste Bank und Sparkassen führen in Österreich neuartige Online-Kreditkarte und Prepaid-Karten ein

    Die Erste Bank und einige Sparkassen in Österreich bieten nun erstmals diverse Prepaid-Kreditkarten an. Es handelt sich hierbei um aufladbare Karten, mit denen man beispielsweise online seine Rechnungen in Internet Shops begleichen kann. Interessanter dürften allerdings die neuen Online-Kreditkarten sein, die man in nur wenigen Sekunden beantragen kann, die erforderlichen Daten (Kartennummer) werden via einem PDF-Dokument an den Kunden gesendet. Die notwendige PIN, Ablaufdatum und Sicherheitsnummer wird hingegen auf das angegebene Handy geschickt. Die jeweiligen Prepaid-Kreditkarten gibt es jedoch auch in physischer Form zu beantragen.

    Die neuen Prepaid-Kreditkarten der Sparkasse und ersten Bank sind maximal 2 Jahre gültig und können pro Jahr mit bis zu 10.000.- Euro aufgeladen werden.

    Anhang 1032
    Bild: Neue Online-Kreditkarte im PDF-Format

    Neue Online-Kreditkarte ist nicht kostenlos

    Wer Interesse an der neuen PDF-Kreditkarte hat, dem sei gesagt, dass es sich hierbei um kein kostenloses Angebot handelt. Die PDF-Variante kostet jährlich 14.- Euro Gebühr, die Plastik-Version ist 2.- Euro teurer. Auch das Aufladen der Kreditkarte kostet Gebühren. Die Erste Bank und Sparkassen wollen pro Transaktion jeweils 1% erheben. Laden Sie also ihre neue Prepaid-Kreditkarte mit 100.- Euro auf, haben Sie effektiv 99.- Euro zur Verfügung.

    Die neue Kreditkarte kann übrigens über die George-Banking-Plattform beantragt und bestellt werden, hierbei handelt es sich um ein Online-Angebot der Ersten Bank sowie der Sparkasse. Auch via der entsprechenden App für das Smartphone kann die Karte problemlos erworben und auch aufgeladen werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38