Bietet PayPal bald seine eigene Kreditkarte an?

Bis dato bietet das bekannte eBay-Tochterunternehmen PayPal nur Finanz-Transaktionsgeschäfte an, das könnte sich jedoch bald ändern, denn laut dem Nachrichten-Portal Bloomberg soll der Anbieter bald eine eigene Kreditkarte auf den Markt bringen, die sogar völlig kostenlos sein soll. Zudem soll der Kunde auch noch 2% Cashback auf Zahlungen mit der Karte erhalten.

Sollten die Fakten bestätigt werden, könnte PayPal damit in naher Zukunft den ganzen Kreditkarten-Markt gehörig aufmischen. Angeblich soll PayPal bereits jetzt die Kreditkarte an einigen ausgewählten Kunden testen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	eigene-paypal-kreditkarte.jpg 
Hits:	7 
Größe:	45,1 KB 
ID:	1150
Bild: PayPal Logo

PayPal: Kostenlose Kreditkarte mit 2 Prozent Rückzahlung?

Nun ist es also fast offiziell: PayPal möchte seinen mittlerweile 210 Millionen Kunden eine eigene Kreditkarte anbieten, die völlig kostenfrei ist und mit 2% Cashback lockt. Das bedeutet, wenn man einen beliebigen Betrag mit der PayPal Kreditkarte bezahlt, dass von diesen Gesamtbetrag sofort 2% an das eigene PayPal Konto überwiesen werden, die man nun weiter verwenden kann oder sich auf das verknüpfte Bankkonto auszahlen lassen könnte. Medienberichten zufolge soll PayPal in den letzten 1,5 Jahren für dieses Vorhaben auch diverse Partnerschaften, beispielsweise mit Visa, Mastercard, Apple und JPMorgan Chase geschlossen haben.

Fragwürdig ist bislang jedoch noch, ob eine PayPal Kreditkarte in Deutschland bzw. Europa erscheinen wird. Dies hängt wohl von den derzeitigen Kundentests in Amerika ab, die jedoch bis jetzt anscheinend sehr positiv verlaufen.