Qonto Kreditkarte - Welche Erfahrungen habt ihr damit?


  1. #1
    Heiko_WA

    Qonto Kreditkarte - Welche Erfahrungen habt ihr damit?

    Hallo liebes Kreditkarten - Forum Team,

    ich habe ein Unternehmen in dem unsere Mitarbeiter viel Reisen. Es werden also Kreditkarten benötigt um hauptsächlich Buchungen zu tätigen. Manchmal kommt es auch vor, dass wir etwas im Internet bestellen müssen, wofür eine Kreditkarte notwendig ist. Allerdings ist das nicht die Hauptaufgabe der Kreditkarte bei uns im Unternehmen. Wie schon erwähnt müssen damit hauptsächlich Dienstreisen gebaucht werden bzw. für geschäftliche Ausgaben der Mitarbeiter. Gestern Abend habe ich dann erstmals im Fernsehen, eine Werbung über die Qonto Kreditkarte gesehen.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit der Qonto Kreditkarte?

    Kennt jemand hier im Forum die Qonto Kreditkarte? Wie schon erwähnt habe ich davon eine Werbung im Fernsehen gesehen und würde mich darüber genauer informieren wollen. Da wir eine Firmenkredite benötigen, bin ich durch diese Werbung aufmerksam geworden. Gerne würde ich eure Meinung dazu wissen bzw. hat diese Kreditkarte von Qonto von euch schon jemand in Verwendung? Gibt es mit der Kreditkarte Probleme?

    Fragen zur Qonto Kreditkarte:

    • Gibt es für diese Kreditkarte eine Qonto App? Wie funktioniert das Login in die Qonto App?
    • Kann ich problemlos von überall aus Geld auf meine Qonto Kreditkarte einzahlen?
    • Sollte es einmal Probleme geben mit der Qonto Kreditkarte, kann ich vom Kundenservice jederzeit jemanden erreichen?
    • Welche Kosten fallen für die Qonto Kreditkarte an?

    Könnt ihr hier im Forum meine Fragen beantworten und mir einen Einblick über Qonto Kreditkarte geben. Wie gesagt, ich habe erstmals über die Werbung von der Kreditkarte gehört. Deshalb wäre es hilfreich mir eure Erfahrungen mitzuteilen.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.
    Heiko

  2. #2
    Unregistriert

    AW: Qonto Kreditkarte - Welche Erfahrungen habt ihr damit?

    Lieber spät als nie....bezüglich Antwort...:-)

    Zuerst einmal muß ich Deine Frage etwas korrigieren, Du solltest vorrangig nach Konto mit ggf. Buchhaltungsfunktionen und inkludierter Kreditkarte fragen. Denn zuerst muß der Firmenaccount eröffnet werden (wie bei allen Filialbanken, Fins und Neos) und erst dann folgt die Übersendung der QontoCard (schnell und postalisch unkompliziert per einfachem internationalem Einschreiben aus Frankreich ohne Gegenzeichnung!).

    Da wir auch "dank" der Postbankprobleme und deren (versehentliche?) Massenkündigen (trotz AGB-/ und Gebühren-Zustimmung usw.) zum Jahreswechsel 21/22 zahlreiche neue Kto.-Verbindungen für zwei Gesellschaften und vier natürliche Personen eröffnen mußten (darunter 15- bis 65 (!) Jahre alte Postbank-Kontoverbinungen Giro, SparCards, Kautionen usw.) kann ich bestätigen das Qonto im Vergleich zu den u.g. am schnellsten und ohne Probleme zu eröffnen ging auch hinsichtlich des leidigen VideoIdent-Vorgangs per Phone (Tablet ist sinnvoller da größere Bedienfläche!). Jedenfalls im Vergleich zu Penta, Holvi, N26, Revolut-Business (weiß-schwarze Business-Line), Commerzbank-Klassik-GK, Fidor und Berliner Volksbank.

    - Penta und Holvi funzte (jedenfalls bei uns) das VideoIdent nicht (haben nach jeweils etwa 23 Versuchen aufgegeben, auch verschiedenen AndroidEndgeräte und Appneuinstallationen) obwohl das gleiche Qonto-VideoIdent benutzt wird soweit ich mich erinnere und PostIdent wurde bis auf Santander, Consors leider überall abgeschafft.

    - N26 (die kostenpflichtige Extra-maestro kam aber an) und Revolut fehlen seit ca. 3 Monaten die inkludierten Kreditkarten, da wir aber für die Firmen sowieso keine brauchen (nutzen nur SEPA usw.) bestellen wir auch keine (dann aber kostenpflichtig) nach.

    - Berliner Volksbank und Fidor melden sich auch nach über 12 Wochen trotz sehr umfangreichen eingereichter Eröffnungsunterlagen nicht zurück, bzw. lehnen grundlos Eröffnung ab.

    - Commerzbank-Klassik war mit persönlichem Erscheinen verbunden und ner Menge Zeitaufwand und Doppeltermin in Filiale und GK-Abteilung und die beworbene girodirekt(giropay)-Funktionalität funktioniert zumindest mit dem GK-Klassik nicht (z.B. im Post-Shop > Kauf von Internetmarken oder virt. Portokasse aufladen) aber das Login bietet zumindest per optic-Tan (bunter QR-Code) und mTan eine Alternative zu den sonst zwangsweise verbundenen App-Geräten der anderen Anbieter (toll bei defekt der verklebten Akkus, SIMCards oder Diebstahl).

    Die Qonto-Kreditkarte hat zwar keinen erhabenen Druck, scheint aber lt. Aufdruck eine vollwertige commercial-business Mastercard-world-debit-Card (mit Holgramm-rückseitig, Chip und NFC/RFID) zu sein inkl. dreistelliger CVV/CVS-Nummer und 16-stelliger Kartennummer und diese funktioniert bisher auch gut im Netz, z.B. im o.g. Postshop. Die zugehörige Qonto-Online-Bedienung per Web oder App ist ziemlich "spartanisch" aber dadurch sehr übersichtlich, wie anscheinend bei allen neuen o.g. Techbanken, aber alle grundlegenden Sachen sind vorhanden (Ktoauszug, Überweisungen, Lastschriften,...).

    Wir nutzen nur die kleine Qonto-Basis-Variante mit 9,- € /Mon ohne weitere Buchhaltungstools usw. (ab 19,- Euro) mit einer einzigen Karte und 30 freien monatlichen SEPA-Lastschriften-/Überweisungen/Mon.

    Achja man bekommt im Gegensatz zu Revolut (EU-IBAN-Diskriminierung schreckt Ämter und Behörden in D leider nicht ab) eine Deutsche IBAN-Nr und die Mutter ist eine französische Genossenschaftsbank (Crédit Mutuel Arkéa) die auch für ein Teil der Einlagen haftet wie informiert wird. Für eine Filialbank waren wir mit der Targobank (per Filiale) auch zufrieden hinsichtlich Eröffnung und Kontoonlinebedienung usw., allerdings funzen dort die (seit 2021 neuen) Businesskonten für GmbHs nur mit EINEM Alleingesellschafter und auf der GmbH-Kreditkarte steht nur der GF-Name nicht der Firmenname, Kontoadresskontakt wird auch nur die Privatanschrift des GF-(/-Gesellschafters) verwendet trotz sep. GmbH-Adressen!

    Wenn Dir das o.g. also ausreicht, wäre Qonto für Dich zu empfehlen.

    Achja Gesellschaftsform wird auch als GmbH, UG eröffnet, da Du ja nicht benannt hast in welcher Firmierungsform du unterwegs bist. Als Freiberufler/Einzelunternehmener hast Du natürlich noch viel mehr Anbieter zur Auswahl.

    Mfg
    Dirk

+ Antworten

Ähnliche Themen zu Qonto Kreditkarte - Welche Erfahrungen habt ihr damit?


  1. Curve Kreditkarte - Welche Erfahrungen habt ihr?: Hallöchen, meine Kreditkarte läuft bald aus und ich möchte mich über neue Kreditkartenmodelle informieren. Ich bezahle gerne mit der Karte da es...



  2. SumUp Kassensystem - Welche Erfahrungen habt ihr damit?: Hallöchen ihr Lieben, ich hab schon öfters bei euch einen Thread hinterlassen und komme deshalb wieder mit einer neuen Frage auf euch zu. Ich habe...



  3. advcash - Welche Erfahrungen habt ihr mit der Kreditkarte?: Hallo liebes Forum, meine Kreditkarte läuft nun ab und ich möchte mir eine neue Kreditkarte holen. Diesmal möchte ich bereits schon eine mit der...



  4. Vimpay - Welche Erfahrungen habt ihr damit?: Hey liebes Forum, ich teste gerade viele alternativen zum Wallet. Im Wallet kann man ja verschiedene Kreditkarten, EC Karte, Buchungen usw....



  5. Wirex Krypto Kreditkarte - Welche Erfahrungen habt ihr damit?: Hallo an Alle, ich mache mir zur Zeit Gedanken über Krypto Kreditkarten. Welche es da gibt und was für Erfahrungen damit gemacht werden. Ich bin...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39